Vereins-Chronik
des Männerchor Bayer Leverkusen

Unsere Geschichte – 1904 bis heute

2021

März

Nachdem die Heimstätte des Bayerchores, das Leverkusener Erholungshaus, zum lokalen Impfzentrum umfunktioniert wurde, benötigten die Sänger ein Ausweichquartier. Mit dem Bayer-Mitarbeiterrestaurant „Oktogon“, kurz hinter der Stadtgrenze zu Köln im Flittarder Feld gelegen, wurde eine sehr geeignete Alternative gefunden. Die örtlichen Gegebenheiten ermöglichten perfekt die Einhaltung aller Vorgaben aus der Corona-Schutzverordnung und nicht zuletzt auch Probenaktivitäten.

Juni

17.6.: Erste Präsenzprobe in 2021 (ansonsten Corona-bedingt ausschließlich Zoom-Proben)

2020

März

Vom offiziellen Terminplan des Jahres 2020 wurde lediglich die Mitgliederversammlung des Chores in die Tat umgesetzt (10.03.). Danach wurden ausnahmslos alle Konzert-Termine etc. abgesagt. Präsenz-Proben fanden nur noch streng reglementiert statt (Grundlage: Corona-Schutzverordnung) Zoom-Proben wurden alternativ zunehmend genutzt.

April

Weil der kommissarische Chorleiter Harald Jüngst wegen beruflicher Überlastung von einer Fortsetzung seines Engagements beim Bayerchor absah, wählte die Mitgliederversammlung des Chores Frau Claudia Rübben-Laux als Nachfolgerin. Sie trat ihr Amt zum 1. April an.

2019

Januar

Neuer Chorleiter für den Männerchor Bayer Leverkusen: Der Bayer-Männerchor startete das Chorjahr mit dem neuen, zunächst kommissarischen MCB-Chorleiter Harald Jüngst, der zuvor mehr als drei Jahrzehnte für den MCB als Vizechorleiter, Pianist und Organist tätig gewesen war.

Mai

Konzert im Erholungshaus: Vorbereitung und Durchführung des Konzertes „Thank You for the Music“ im Erholungshaus hatten auf vielfältige Weise einen völlig neuen Anstrich: Mit Harald Jüngst ein alter Bekannter als neuer Chefdirigent, mit Ute Eisenhut ein neues Gesicht als Teilzeit-Vizedirigentin, ein Konzertprogramm, das aufgrund seiner eher modernen Stilrichtung für den MCB mehrheitlich Neuland war, verschärft gefordertes Auswendig-Singen, Tanzpaare, die auf schön anzusehende Weise den Chorgesang begleiteten und nicht zuletzt auch ein neues Chor-Outfit.Zur Freude aller Beteiligten und der Konzertbesucher zeigten alle genannten Maßnahmen eine ausgesprochen positive Wirkung: Das Konzert, an dessen Gestaltung neben dem MCB Ute Eisenhut (Sopran), Dietrich Kämmler (Bass), das Salonorchester Münster, die Rhine Area Pipes & Drums, zwei Tanzpaare der TSG Leverkusen und der redegewandte Moderator Gisbert Baltes beteiligt waren, begeisterte das Publikum von A bis Z und sorgte für nicht enden wollenden Beifall. Harald Jüngst, der mit Melodien aus Musicals, der Schlagerwelt, dem Ballsaal und vieles mehr einen perfekten Musik-Mix zusammengestellt hatte, war dann auch verdientermaßen die Person des Konzertes.

Vatertag: Der Festausschuss hatte mit viel Mühe und Liebe zum Detail die diesjährige MCBVatertags-Veranstaltung an der Chor-Geschäftsstelle, dem ehemaligen Wiesdorfer Bahnhof, vorbereitet. Die ca. 30 anwesenden Sänger und der neue Chorleiter Harald Jüngst wurden mit lecker zubereiteten Reibekuchen und dazugehörigen Lachs verwöhnt. Mit kühlen Getränken einer bekannten Kölner Brauerei und einem Eis wurde der kulinarische Teil abgerundet. Beim geselligen Teil erfreuten sich die Teilnehmer an netten Gesprächen, einer Skatrunde, einem Ballbalance-Spiel und am schon traditionellen Bauernkegeln. Die jeweiligen Sieger wurden durch Preise geehrt. Das sonnige Wetter hielt sich bis zum späten Nachmittag, wo sich leichter Nieselregen ankündigte. Ein schöner gelungener Vatertag ging zu Ende.

Dankeschön vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier: 15 Sängern des MCB wurde die Ehre zuteil, auf Einladung des Bundespräsidialamtes Gast beim Konzert „Höhner Classic“ im Park der Villa Hammerschmidt in Bonn zu sein. Bundespräsident Walter Steinmeier und Gattin hatten zu dieser Veranstaltung eingeladen, die ein Dankeschön für „alle, die sich in unserem Land für die Musik einsetzen, die Freude am Musizieren vermitteln, und die das oft ehrenamtlich und in ihrer Freizeit tun“, war. Das ca. zweistündige Konzert, bei dem die „Junge Sinfonie Köln“ einerseits Kompositionen des Bonners Beethoven und des Kölner Jubilars Jaques Offenbach beisteuerte und andererseits die Höhner-Songs begleitete, wurde von den Besuchern begeistert aufgenommen und wird ihnen lange in guter Erinnerung bleiben.

Oktober

Chorreise nach Speyer: Zwei Busse mit 55 Sängern und Angehörigen starteten am 12. Oktober bei legendärem MCB-Reisewetter zur Reise nach Speyer. Am ersten Reisetag hatte die Reisegesellschaft Gelegenheit, sich mittags bei einem Stopp im Hotel-Restaurant „Pistono“ in Dieblich/Mosel an einem exzellenten Büffet und abends in der Hausbrauerei „Domhof“ in Speyer mit ebenso guten, vorausgewählten Speisen für die bevorstehenden Aufgaben zu stärken. Im Mittelpunkt des zweiten Reisetages stand dann die chorische Gestaltung des Gottesdienstes im Dom zu Speyer mit Teilen der „2. Messe“ von Gounod, der „Ehre Gottes aus der Natur“ und dem „Lobt den Herrn der Welt“. Musikalische Begleitung erhielt der MCB durch den Organisten des Doms und den Mainzer Dombläsern. Die Rückreise am nächsten Tag führte durch Pfälzer Weinberge zur Winzergenossenschaft Wachtenburg in Wachenheim, wo das Reiseprogramm eine informative Kellerführung inklusive Weinprobe und ein schmackhaftes Essen vorgesehen hatte. Danach wurde bei bester Stimmung die Rückreise fortgesetzt.

November

Fest der Bayer-Neujubilare: Der MCB eröffnete im vollbesetzten Gartensaal des Bayer-Kasinos das Fest der Neujubilare mit Musicalmelodien und Evergreens. Es dirigierte erstmalig Frau Ute Eisenhut. Als Solist unterstützte unser Bass Dietrich Kämmler den insgesamt gelungenen Auftritt unter der Gesamtleitung des Chorleiters Harald Jüngst, der diesmal die Klavierbegleitung übernommen hatte. Nach dem „Hoch“ auf die Jubilare und dem „Bayer-Sängergruß“ wurde der Chor mit viel Beifall von den Jubilaren ins Wochenende verabschiedet.

Dezember

Weihnachtliches Singen in den Wiesdorfer Luminaden: Traditionell veranstaltete der MCB gemeinsam mit dem BBO unter Leitung ihrer Dirigenten Harald Jüngst und Pierre Kuijpers ein vorweihnachtliches Singen und Musizieren. Titel war wie stets „Kommt, wir singen Weihnachtslieder“, wobei das Programm etwa zur Hälfte aus gemeinsam mit dem Publikum gesungenen Weihnachtsliedern und zur anderen Hälfte aus Beiträgen des Chores und des Blasorchesters bestand. Einen solistischen Beitrag im gemeinsam gesungenen Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ steuerte die Schülerin Mailin Soßna bei. Durch die einstündige Veranstaltung führte das bewährte Moderatorenpaar Lena Heskamp (Tochter eines BBO-Mitglieds) und Klaus Hilger (MCB).

Weihnachtskonzert in der Historischen Stadthalle Wuppertal: Das zum 23. Mal in der Historischen Stadthalle dargebotene Weihnachtskonzert stand unter dem Titel „Schallt, Ihr Trompeten“. Die Orgel spielte Ulrich Pakusch, Solistinnen waren die Sopranistin Myung-Hee Hyun und die Harfenistin
Valeska Gleser. Weitere Mitwirkende waren die „Mainzer Dombläser“ und das Orchester „Cento Corde“ der Musikschule Leverkusen. Das vielseitige Programm wurde durch Lichteffekte im Saal unterstützt. Die zahlreichen Konzertbesucher verfolgten aufmerksam das musikalische Programm, sangen bei den traditionsgemäß gemeinsamen Liedern kräftig mit und spendeten am Ende viel Beifall.

Zwei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom: In den ausverkauften Konzerten wurde den Besuchern im Wesentlichen das gleiche Programm wie in Wuppertal geboten. Bei den Solisten wirkte anstelle des Soprans Myung-Hee Hyun die Mezzosopranistin Prof. Susanne Kelling mit. Das Publikum verfolgte in der feierlichen Stimmung des Bergischen Doms aufmerksam das breit gefächerte Programm, sang engagiert mit und spendete am Schluss viel Beifall, so dass der Chor zu Zugaben herausgefordert war. Diese waren wieder der „Andachtsjodler“ und bei reduziertem, stimmungsvollem Licht „Stille Nacht“. Im ersten Konzert gab es zusätzlich noch das gern gehörte „Jerusalem“ mit Dietrich Kämmler als Solisten. Die Stimmen zum Konzert hinsichtlich Programmauswahl und musikalischer Darbietung waren ebenso positiv wie in Wuppertal.

Weihnachtliche Mitsing-Veranstaltung in der Leverkusener „BayArena“: Laut FC Union Berlin sollen sich 2003 erstmals „89 Verrückte halblegal" mit Glühwein und Gebäck im Stadion „An der Alten Försterei“ zum Weihnachtsliedersingen getroffen haben. Die Sängerschar sei stetig bis zum Ausverkauf des Stadions seit Weihnachten 2015 gestiegen. Unter dem Titel „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ wurde diese Berliner Tradition zu Weihnachten 2015 auch nach Köln übertragen. Die hohe Karten-Nachfrage führte dazu, weitere Veranstaltungsorte im Rheinland anzubieten, so dass im Dezember 2019 ca. 15000 Besucher erstmals in der BayArena zwei Stunden lang traditionelle und neue Weihnachtslieder sangen. Eine Reihe von Solisten und Chören, darunter der MCB, stimmten unterstützt von einer Musikgruppe 29 Lieder an und forderten die Stadionbesucher zum Mitsingen auf, wobei die Texte außer im Veranstaltungsheft auch auf den Werbebanden nachzulesen waren. Mit Lichteffekten wurde versucht, die Stimmung im Stadion zu unterstützen. Dabei war das vieltausend-fache Leuchten der Smartphones besonders beeindruckend. Für die etwa 30 teilnehmenden MCB-Sänger war das Stadionsingen eine weitere Position im dichtgedrängten Dezember-Terminplan.

Auftritt des Kleinen MCB im AWO-Seniorenzentrum: Eine Abordnung des MCB versammelte sich kurz vor Jahresende im AWO-Seniorenzentrum in LEV-Mathildenhof zu einem Auftritt unter dem ,Titel „Zwischen den Jahren - Weihnachtliche Chormusik“. Außer den vom MCB vorgetragenen Liedern mit weihnachtlichem und winterlichem Bezug hatten die AWO-Bewohner wieder Gelegenheit, einige traditionelle Weihnachtslieder mitzusingen. Der etwa einstündige Auftritt wurde vom Chorleiter Harald Jüngst geleitet und von Klaus Hilger moderiert. Siegfried Sauer, der Sohn des Initiators dieser AWO-Auftritte (seit 1978) trug mit einem Solo im Lied „Stääne“ zum
Gelingen der Veranstaltung bei, die wie üblich für die bettlägerigen Bewohner auf ihre Zimmer übertragen wurde. In den Dankesworten der Heimleitung kam der Wunsch zum Ausdruck, dass der MCB die Tradition des von den Bewohnern zahlreich und gern besuchten Konzerts auch künftig fortsetzen möge.

2018

Mai

Vatertagsausflug an die Ahr: Zahlreiche Teilnehmer starteten zum MCB Vatertagsausflug und erreichten gegen Mittag Walporzheim. Dort wurde ein Imbiss gereicht. MCB-Wanderfreunde fuhren anschließend mit dem Bus weiter nach Rech und wanderten von dort aus knapp. 2,5 Stunden an einem bewaldeten Hang an der Ahr entlang über Dernau zurück nach Walporzheim. Die weniger wanderfreudigen Sänger spazierten von Walporzheim nach Ahrweiler. Dort führte sie der 1.Vorsitzenden des MGV Ahrweiler Rolf Schmitz-Homberg durch die Stadt. Anschließend nahmen die Teilnehmer ein gemeinsames Mittagessen ein. Danach wurde beim gemütlichen Beisammensein mit Sängern des MGV Ahrweiler gesungen. Einige Showtalente des MCB führten lustige Sketche auf. Auf der abendlichen Rückfahrt freuten sich die Teilnehmer über ein rundum gelungenes Freundschaftssingen.

Juni

Konzert im Erholungshaus: Der MCB trat mit rund sechzig Sängern unter der Leitung von Ulrich Jung zusammen mit den rund 50 Sängerinnen des Langenfelder Frauenchor 1976 unter der Leitung von Claudia Rübben-Laux im Erholungshaus auf. Das Konzert diente dem Andenken an Professor Hermannjosef Rübben, der den Chor von 1965 bis 1994 leitete. Prof. Rübben ist am 01.03.2017 im Alter von 88 Jahren verstorben. Er wäre am 24.08.2018 90 Jahre alt geworden.

November

Fest der Bayer-Neujubilare: Wie seit vielen Jahren eröffnete der Bayerchor das Fest der Neujubilare des Bayer-Konzerns mit einem ca. 25-minütigen Auftritt im Gartensaal des Bayer-Kasinos. Unter der Gesamtleitung des Chorleiters Ulrich Jung sangen die MCB-Sänger unter der Mitwirkung von Harald Jüngst am Klavier und Klaus Hilger als Moderator.

Dezember

Weihnachtskonzert des kleinen MCB-Chores im AWO-Seniorenzentrum: Der kleine Chor des MCB gestaltete im Saal des AWO Seniorenzentrum an der Tempelhofer Str. in Leverkusen Mathildenhof ein Adventskonzert, wie bereits seit vier Jahrzehnten zur Einstimmung der zahlreich erschienen Bewohner auf die Advents- und Weihnachtszeit. Vizechorleiter Harald Jüngst dirigierte den kleinen Chor. Klaus Hilger führte durch das bunte festliche Programm, das auch Möglichkeiten zum Mitsingen bot.

Weihnachtliches Singen in den Wiesdorfer Luminaden: Wie in den Jahren zuvor sangen der Männerchor Bayer Leverkusen unter der Leitung von Ulrich Jung und musizierte das Bayer Blasorchester unter der Leitung von Pierre Kuijpers unter dem Motto: „Kommt! Wir singen Weihnachtslieder“, in den Wiesdorfer Luminaden. Lena Heskamp und Klaus Hilger führten durch das Programm. An die Besucher wurden Liedtexte zum Mitsingen verteilt. Neben Soloaufführungen des Blasorchesters und des MCB wurden auch allgemein bekannte Weihnachtslieder gemeinsam gesungen.

Weihnachtskonzert in der Historischen Stadthalle Wuppertal: Unter dem Motto „Von Engeln und Hirten“ stand das Weihnachtskonzert in der historischen Wuppertaler Stadthalle. Der MCB gab das Weihnachtskonzert zusammen mit dem Orchester Cento Corde der Musikschule Leverkusen, Harald Jüngst an der Orgel, Alexandra Gelhar, Harfe und dem Cologne Brass Quartett unter der Gesamtleitung von Ulrich Jung. Aufgeführt wurden neben bekannten und neuen Weihnachtsliedern aus Deutschland auch solche aus Böhmen, Frankreich, Italien und Polen. Der Schauspieler Bernd Kuschmann las Texte aus „Das Geschenk der Weisen“ von O. Henry, „Die drei dunklen Könige“ von Wolfgang Borchert, „Hirtenlegende“ von Max Bollinger und „Engel“ von Rudolf Otto Wiemer.

Zwei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom: Seit 1983 veranstaltet der MCB seine jährlichen Weihnachtskonzerte an drei bzw. zwei Abenden Mitte Dezember im Dom zu Altenberg. In diesem Jahr lautete das Motto: „Von Engeln und Hirten. Es gab ein breiteres Spektrum an bekannten Weihnachtsliedern, und die Sopranistin Myung-Hee Hyan begeisterte die Zuhörer. Dietrich Kemmler sang bei allen drei Veranstaltungen „Jerusalem“, für das viele Zuhörer extra das MCB Weihnachtskonzert besuchen. Mit diesen Weihnachtskonzerten endete das langjährige Engagement von Musikdirektor FDB Ulrich Jung beim Männerchor Bayer Leverkusen.

2017

Februar

Fastelovendsovend im Saal Norhausen, Lev.-Rheindorf... Die Veranstaltung fand regen Zuspruch. Sie war wie im vergangenen Jahr ausverkauft.Mehr als 250 Menschen saßen an den Tischen oder standen in bunten Köstümen im Saal und hielten ihr "Jesangsheffsheffje" in der Hand, um den MCB zu begleiten.

März

Hermannjosef Rübben ist am 01.03.2017 im Alter von 88 Jahren verstorben. Er hat 29 Jahre von 1965 an als Chorleiter den Männerchor Bayer Leverkusen vielfältig und nachhaltig geprägt. Der Chor hat ihm viel zu verdanken und wird sein Andenken stets in Ehren halten und ihm im Sommer 2018 anlässlich seines neunzigsten Geburtstages ein Konzert am 30.06.2018 im Erholungshaus widmen.

Mai

MCB Vatertag....Die Sonne lachte als um 10.00 Uhr das MCB-Vatertagsfest in der MCB Geschäftsstelle im ehemaligen Wiesdorfer Bahnhof begann. Peter Hofmann und Dieter Reinhold (Festausschuß) hatten für reichlich Speis und Trank gesorgt. Die Teilnehmer wurden zum Skatspielen, Kegeln und Bogenschießen eingeteilt und verließen am Nachmittag zufrieden die Veranstaltung.

Juni

Sommerkonzert im Forum Leverkusen..."Glanzlichter der Chormusik aus vier Jahrhunderten"......Dazu hatte sich der Chor weibliche Unterstützung aus dem benachbarten Langenfeld eingeladen. 50 junge und jung gebliebene Damen des "Langenfelder Frauenchores", der seit 23 Jahren unter der Leitung der Landerchorleiterin im Chor-Verband NRW, Claudia Rübben-Laux, steht. Diese Konstellation von Frauenchor und Männerchor, einzeln oder gemischt, führte die Zuhörer in die abwechslungsreiche Welt der Chormusik.Das Konzert präsentierte einige absolute Evergreens,- Stücke von Orff, Schubert, Elgar, Beethoven und die Opernchöre. Im zweiten Teil gab es dann den Schwerpunkt " Musical/Pop ". Das sind durchweg Ohrwürmer, die immer wieder gern gehört werden, dieses Mal eben in Fassungen für Chor. Hier durfte auch der kleine Chor des MCB unter der Leitung des Vizechorleiters Harald Jüngst nicht fehlen. Durch diesen vorsommerlichen Abend mit berührender Musik führten als Moderatoren Claudia Rübben-Laux und Klaus Hilger. Die Chöre wurden begleitet von Rainer Schapers am Flügel, Musiker der Bayer-Philharmoniker und Mitglieder des Orchesters Marcus Quodt.

September

Chorreise nach Berlin und der Partnerstadt Schwedt.Dort gestaltete der Chor die Abendmesse in der Kirche Sankt Ludwig in Berlin-Wilmersdorf. Anschließend ging es ins Brauhaus Lemke am Schloß Charlottenburg, in dem um 20.00 Uhr das Abendessen eingenommen wurde und die Teilnehmer in gemütlicher Runde bis 23.00 Uhr verweilten. Am Sonntag fand nach dem Frühstück im Hotel eine geführte Stadtrundfahrt statt, ehe der Chor gegen 12.30 Uhr mit Bussen nach Schwedt weiter reiste. Dort gab es im "Kosmonauten" eine herzliche Begrüßung durch Bürgermeister Jürgen Polzehl.Unter der Leitung von Ulrich Jung und in Begleitung von Harald Jüngst an der Orgel präsentierten die Sänger in der voll besetzten ev. Stadtkirche Werke der geistlichen Chormusik. Als Solisten wirkten Dietrich Kämmler (Bass) und Ludger Reichling (Tenor) mit Am Montag stand vormittags eine Reichstagbesichtigung auf dem Programm. Dort hatte der Bayerchor die seltene Gelegenheit, die Akustik des Plenarsaales musikalisch zu testen. Abends gab es eine Spree-Schiffsrundfahrt incl. Abendessen. Am Dienstag trat die MCB-Reisegruppe am Nachmittag die Heimreise von Berlin Hbf. nach Leverkusen an.

November

Fest der Bayer Neujubilare: Vizechorleiter Harald Jüngst hatte kurzfristig die Leitung anstelle des erkrankten Chorleiters Ulrich Jung übernehmen müssen. Die MCB-Sänger präsentierten den „Colonel-Bogey-Marsch“ (River Kwai Marsch) ebenso auswendig wie „Ol´ Man River“, „You´ll never walk alone“ und „Kriminal Tango“. Zum Abschluss wurde „Conquest of „Paradise“ gesungen.

Dezember

Weihnachtliches Singen in den Wiesdorfer Luminaden: Wie in den Jahren zuvor sangen der Männerchor Bayer Leverkusen und musizierte das Bayer Blasorchester unter dem Motto: „Kommt! Wir singen Weihnachtslieder“, in den Wiesdorfer Luminaden. Unter ihren künstlerischen Leitern Harald Jüngst und Pierre Kuijpers stimmten die Sänger und Musiker mit weihnachtlichen Melodien auf die bevorstehenden Feiertage ein.

Weihnachtskonzert in der Historischen Stadthalle Wuppertal: Unter dem Motto IN DULCI JUBILO stand das diesjährige Weihnachtskonzert in der historischen Wuppertaler Stadthalle. Der MCB überzeugte mit traditionellen und neuen Weihnachtsliedern und auch solchen zum Mitsingen. Die Atmosphäre der Historischen Stadthalle und natürlich auch der vom Veranstalter Bayer Wuppertal gespendete „Weckmann“ für die Besucher und die Akteure am Ende der Veranstaltung trugen zum großen Erfolg des auch in diesem Jahr gut besuchten Konzerts bei. Neben dem Orchester der Musikschule Leverkusen unter der Leitung von Klaus Müller wirkte der Opern-Kinderchor der
Chorakademie Dortmund unter der Einstudierung von Zeljo Davulovic mit. Für den erkrankten Chorleiter Ulrich Jung dirigierte Vizechorleiter Harald Jüngst den MCB. An der Orgel spielte Ulrich Pakusch.

Drei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom: In diesem Jahr lautete der Titel „Die Wünschelburger Weihnacht - Weihnachten im Gebirge und Tal“. Das nimmt Bezug auf die Wünschelburger Christnacht, eine traditionelle Form der Christmette in Schlesien, die auf die Komponisten Ignaz Reimann und Robert Führer zurückgeht und in Wünschelburg/Schlesien entstanden ist. Von Reimann sang der MCB Kyrie und Gloria und von Führer Stille Nacht op.162 sowie ein breites Spektrum an weiteren Weihnachtsliedern. Das Orchester der Musikschule Leverkusen. wirkte bereits zum vierten Mal beim MCB Weihnachtskonzert in Altenberg mit. Auch bei diesen drei
Konzerten leitete Harald Jüngst den MCB für den erkrankten Chorleiter Jung. An der Orgel spielte Ulrich Pakusch und als Solistin wirkte Christine Léa Meier (Sopran) mit.

2016

Januar

am 26.1. Fastelovendsovend im Saal Norhausen,Lev.-Rheindorf Erstmals nicht im Erholungshaus sondern im Saal Norhausen mit ca. 230 Besuchern ein ausverkauftes Mitsingkonzert " Mer fiere Fastelovend ". Mit dabei waren, der Weltenbummler Gerd Rück und die Vereinigte Jägerkapelle Straberg.

Februar

Auftritt beim Verein der Jubilare im Bayer-Kasino.Der Chor wurde am Klavier begleitet vom Vizechorleiter Harald Jüngst.

März

MVB-Jahresempfang 8.März.Der MCB-Vorsitzende Peter Schmitz ehrte die diesjährigen Chorjubilare Helmut Mayer und Georg Wawrock für 50jährige, Friedrich Ellenberger und Rolf Terhorst für 40jährige und Romuald Koppik und Peter Sczepanek für 25jährige MCB Mitgliedschaft.

Mai

5 Mai MCB Vatertag. Der Festausschuss bereitete die Veranstaltung in der MCB-Geschäftsstelle, dem ehemaligen Wiesdorfer Bahnhof vor. Es gab Hähnchen von einem Grillwagen und anschließend zum Nachtisch Eis. Lecker...

Chorreise nach Schwäbisch-Gmünd.

Juni

Chorische Gestaltung des Gottesdienstes in St.Lucia Immekeppel anlässlich "850 Jahre Immekeppel"

Konzert auf dem K-D Schiff " Rhein Energie " Unter dem Motto : So ein Theater.... war es ein gelungener Abend mit wunderschönen bekannten Melodien und Evergreens aus Köln. Wir erlebten eine Reise,- Mitsingen und Schunkeln inclusive....

September

Benefizkonzert für den Lions-Förderverein Monheim am Rhein-Alte Freiheit e.V.. Der MCB gestaltete auf Anregung von MCB Sänger und Lions Club Mitglied Leonid Zwermann ein Benefizkonzert in der Katholischen Kirche St. Gereon.

Dezember

Weihnachtssingen mit dem Bayer Blasorchester in den Luminaden von Leverkusen. In diesem Jahr wirkte der Kinderchor der Katholischen Grundschule Döhnhoff-Strasse mit.

Weihnachtskonzert in der Historischen Stadthalle Wuppertal-Elberfeld, diesmal mit dem Bayer-Blasorchester unter der Leitung von Pierre Kuijpers. Das Publikum erfreute ein bunter Mix aus gemeinsam aufgeführten Stücken sowie Solodarbietungen deide Ensembles.

Bei den Weihnachtskonzerten im Altenberger Dom unter der Gesamtleitung von Ulrich Jung wurde der MCB nicht vom Bayer Blas-Orchester, sondern vom Orchester der Musikschule Leverkusen unter der Leitung von Klaus Müller begleitet.Harald Jüngst spielte Orgel und dirigierte den kleinen Chor. Das Programm war nicht das gleiche wie in Wuppertal. So wurde z.B. von der Sopranistin Katharina Hagopian das Mariä Wiegelied von Max Reger solo gesungen. Die MCB Sänger Ludger Reichling und Dietrich Kämmler hatten ebenso Soloauftritte wie der Trompeter Leonard Prösdorf.

MCB Weihnachtsfeier im Erholungshaus-Restaurant "Kulisse"

2015

Januar

Jahresempfang: Gut 100 Gäste ließen sich im Probenstudio des Erholungshauses vom Festausschuss mit allerlei leckeren festen und flüssigen Speisen verwöhnen und genossen einen rundum schönen Abend, in dessen Rahmen u.a. 9 Chorjubilare des Geschäftsjahres 2014 für ihre Zugehörigkeit zum MCB geehrt wurden.

Februar

Karnevalistischer Auftritt bei der KG Raubritter... An die 30 Sänger sangen sich dort unter Leitung von Vizechorleiter Harald Jüngst mit Melodien der Black Fööss und der Höhner in die Herzen des jecken Publikums.


März

Auftritt beim Bayer-Jubilartreff im Bayer-Kasino . Diesmal präsentierte der Chor vorrangig Melodien im Walzer- und Polkatakt. „Leichtes Blut“, „An der schönen blauen Donau“ und einige weitere Ohrwürmer sorgten gleich zu Beginn der MatineeVeranstaltung für beschwingte Stimmung. Durch das MCB-Programm führte ChorModerator Klaus Hilger.

Mai

MCB-Vatertagsausflug Da hatte Peter Hofmann, Sänger im 2.Bass und langjähriges engagiertes Festausschussmitglied, eine Super-Idee! Er buchte anlässlich des diesjährigen Vatertages für die MCB-Sänger eine Nostalgie-Straßenbahn-Fahrt mit dem „ColoniaExpress“. Und diese dreieinhalb-stündige Fahrt kreuz und quer durch Köln in einer mit Theke und Tischen bestückten Bahn, in der jeder Fahrgast mit Speisen und vor allem mit Getränken bestens versorgt wurde, sorgte bei den Fahrgästen für prächtige Stimmung. An die 50 MCB-Sänger nahmen teil und waren begeistert.

Juni

Konzert auf der MS-Rheinenergie... Im sehr gut gefüllten Konzertsaal des Schiffes präsentierte der MCB im Wesentlichen einen Programm-Mix aus Ballsaal-, Musical- und Filmmelodien. Besondere Höhepunkte des Konzertes waren die Solo-Auftritte von Sopranisten Ute Eisenhut (u.a. „Aber der Nowak lässt mich nicht verkommen“) und von Bass Dietrich Kämmler (u. a. „Ja das Schreiben und das Lesen“ aus der Operette „Zigeunerbaron“). Klaus Hilger führte auf bekannt versierte Weise durch das Programm

September

Konzert „Spanische Nacht“ im Erholungshaus Neben dem MCB waren eine Reihe weitere Akteure beteiligt: Dimitra Kalaitzi-Tilikidou, Mezzosopran Roberto Antonio Rocha Rivera, Tenor Maria Athena Saacke, Tanz Alexandra von der Heyden, Tanz Hans-Werner Huppertz, Gitarre Rainer Schrapers, Klavier Mandolinen-Ensemble „Suono d'Italia“; Leitung: Detlef Tewes Singkreis Leverkusen e.V. ; Einstudierung: Theresia und Karl-Heinz Schlechtriem Das Konzert beinhaltete im Kern die Art der Musik, die so charakteristisch für die spanisch sprechenden Regionen dieser Welt ist: Melodien aus „Carmen“, FlamencoTänze, rhythmische Kastagnetten-Klänge, Samba-Melodien und vieles mehr. Die südländische Atmosphäre wurde zusätzlich durch ein vielfältiges Angebot spanische Köstlichkeiten, angeboten und serviert vom Erholungshaus-Restaurants „Kulisse“, unterstrichen.

November

Chorische Gestaltung einer Sonntagsmesse in St. Maurinus, LeverkusenLützenkirchen Der MCB gestaltete die Messe mit verschiedenen geistlichen Chorwerken, in der Hauptsache mit Auszügen aus der 2. Messe von Charles Gounod. Die zahlreichen GottesdienstBesucher bedankten sich mit lang anhaltendem Beifall.

Dezember

Weihnachtskonzerte Seit nahezu zwei Jahrzehnten beginnt der Bayerchor eine Serie von vier Weihnachtskonzerten. In der architektonisch wunderschönen Historischen Stadthalle Wuppertal, so auch in diesem Jahr. Musikalisch unterstützt von Solosänger und MCB-Mitglied Dietrich Kämmler, Vizechorleiter Harald Jüngst an der Orgel und dem Kammerorchester „cento corde“ der Musikschule Leverkusen (Leitung und Einstudierung Klaus Müller) wurden dem zahlreich erschienenen Publikum traditionelle und moderne (vor-)weihnachtliche Melodien präsentiert. Knapp zwei Wochen später präsentierte der Bayerchor dreimal im nahezu ausverkauften Altenberger Dom mit gleicher Besetzung das Konzertprogramm, welches bereits in Wuppertal viel Beifall geerntet hatte. Das auch in diesem Jahr von Chorleiter Ulrich Jung gekonnt zusammengestellte Programm fand besonders positive Resonanz.

2014

Februar

2 Karnevalskonzerte mit Teilnahme bekannter Kölner Karnevalsgruppen sowie dem Conferencier Wolfgang Nagel als „Hausmeister Kolvenbach“ und der musikalischen Unterstützung durch die Kappelle Quodt.

März

Auftritt beim Treffen des BAYER-Jubilarvereins im Kasino der Bayer AG

Mai

Auftritt des kleinen Männerchors im Programm „Et janze Levve ess e Büttche Bunt“ der Kölner Mundartautorin Elfie Steickmann im großen Vortragssaal des BayKomm.

Festakt „110 Jahre Männerchor Bayer Leverkusen“ mit den Förderern und Freunden des MCB: Ökumenische Andacht mit nachfolgendem Schubert-Konzert in der St. Antonius-Kirche und anschließender Sektempfang in der Bürgerhalle Wiesdorf.

Konzertreise an die Mosel nach Zeltingen-Rachtig mit einem Benefiz-Konzert zugunsten des Orgelförderkreises St. Remigius in Maring (Liesertal) und Auftritt im „Alten Turm“ (ältester Saklarbau des Saarlandes) im Villeroy&Boch-Park in Mettlach (Saar).

Oktober

Jubiläumskonzert zum 110-jährigen Bestehen des MCB unter dem Titel „Rheinisches Oktoberfest“ im Erholungshaus der Bayer AG. Außer dem MCB wirkten der befreundete Männergesangverein Ahrweiler sowie ein Bläser-Ensemble des Bayer-Blasorchesters mit.

November

Auftritt beim Fest der BAYER-Neujubilare

Dezember

Weihnachtssingen mit dem Bayer-Blasorchester LEV und dem Kinderchor der kath. Grundschule Dönhoffstraße in den Wiesdorfer Luminaden

2013

Februar

Auftritt beim Treffen des BAYER-Jubilarvereins im Kasino der Bayer AG

März

Benefiz-Konzert in der Friedenskirche LEV-Schlebusch zugunsten des Kultur- und Fördervereins Friedenskirche e.V.

Mai

Benefiz-Konzert des kleinen Männerchors im „Freudenthaler Sensenhammer“ zugunsten des Fördervereins.

Vatertagsausflug ins Ahrtal zum ehemaligen Regierungsbunker, auf den Rotweinwanderweg und zur Jugendherberge Altenahr.

Juni

Konzertreise an die Nordsee mit einem Auftritt am „Conversationshaus“ auf Norderney und einem Konzert in der Aula des Norder Gymnasiums. Höhepunkte des Rahmenprogramms waren ein Picknick des gastfreundlichen Norder MGV in einer Scheune, die Bootsfahrt durch den Emder Hafen sowie ein kurzer Besuch im idyllischen Hafenstädtchen Greetsiel.

Mitwirkung bei der Feier zum Jubiläum „150 Jahre Bayer“ in der BayArena

Juli

7. Konzert auf dem Katamaran „RheinEnergie“ der KD Schifffahrtsgesellschaft in Köln mit der Sopranistin Julia Klein und unserem Bass Dietrich Kämmler.

August

Probentag im Bayer-Kulturhaus angesichts des bevorstehenden Projektkonzertes mit populärer moderner Chorliteratur.

Auftritt anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Drogeriekette DM-Markt an der Filiale in der Fußgängerzone Opladen

September

Projekt-Konzert „Vocal meets Band/Music Factory“ mit der Leverkusener Band „Pit Hupperten und die Allerwertesten“ im Terrassensaal des Forums Leverkusen. Das Konzert zeigte, dass der MCB nicht nur traditionelle Männerchorsätze präsentieren kann und hatte die Intention, junge Männer für die Chormusik zu interessieren.

November

Traditioneller Auftritt beim Fest der Bayer-Neujubilare

Dezember

Weihnachtssingen mit dem Bayer Blasorchester und dem Kinderchor der katholischen Grundschule Dönhoffstraße in den Wiesdorfer Luminaden unter dem Titel „Kommt, wir singen Weihnachtslieder“.

Weihnachtskonzert in der Stadthalle Wuppertal sowie 3 Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom unter dem Titel „Deutsche Weihnacht“ mit den Solisten Anna Pehlken (Sopran), Dietrich Kämmler (Bass) und mit Begleitung durch das Kammerorchesters „centocorde“ der Musikschule Leverkusen.

Auftritt des kleinen Männerchors im AWO-Seniorenzentrum in Leverkusen Mathildenhof

2012

Februar

Bei den Karnevalskonzerten am 6. und 7.02 stand alles unter dem Motto " aber heut sind wir Fidel" Durch das 4-stündige Programm führte "Hausmeister Anton Kolvenbach" alias Wolfgang Nagel.Neben vielen eigenen Beiträgen hatten wir viele Gäste eingeladen: Dat Kölsche Rattenpack,KG Grün Weiß Schlebusch, Fidele Kölsche und den Leverkusener Prinz. Die Rheinische Post bescheinigte anschließend dem MCB ein "stattliches Repertoire an Karnevalsliedern"

März

Im mit ca. 700 Gästen voll besetzten Bayer-Kasino bestritt der MCB wie seit vielen Jahren üblich den musikalischen Teil der Jubilarveranstaltungen.

Juni

Benefizkonzert mit dem Sinfonieorchester der Musikschule Leverkusen. Als Solisten traten Sophia Bart und Dietrich Kämmler auf.Die Leitung des Sinfonieorchesters hatte Klaus Müller.

September

Konzert auf der MS "Rheinenergie" Das mittlerweile 6.te Konzert auf auf dieser schwimmenden Bühne stand unter dem Motto " Sie wünschten, wir singen".Präsentiert wurden Chorwerke zu den Themen " O du wunderschöner Rhein" , "Wochenend und Sonnenschein" und "Melodien zum Verlieben". Solistin Ute Eisenhut sang Melodien aus Filmen der 30er Jahre (Bel ami, Der Gardeoffizier) und Musicals ( I feel pretty / West Side Story, Ich hätt getanzt heut Nacht/ My Fair Lady).

Oktober

Noch ein Benefizkonzert in diesem Jahr in der Kirche St.Laurentius in Ahrweiler. Gemeinsam mit dem MGV Ahrweiler gestaltete der MCB mit ca. 70 Sängern ein Benefizkonzert, dessen Erlös den karitativen Einrichtungen"Ma(h)lzeit" und "Ahrweiler Tafel" zugute kam.

Dezember

Nach 1998 standen die Weihnachtskonzerte 2012 wieder unter dem Titel "Russische Weihnacht". Mitwirkende waren ausser dem MCB die aus Armenien stammende Mezzosopranistin Satik Tumyan, Herr Jüngst an der Orgel und die von Jouri Kostew geleiteten Wolga-Virtuosen mit typischen russischen Instrumenten. ( Domra, Bassdomra, Kontrabassbalalaika,Ziehharmonika, Knopfakkordeon/Bajan und Zimbal)

2011

Mai

Haste Töne... Experimentelles Chorkonzert oder konzertantes Experiment, das war im fast vollbesetzten Vortragsraum des BayKomm für Zuhörer und Sänger die Sonntagsfrage. Dr. Gerhard Heywang, Bayer-Chemiker im Ruhestand, faszinierte Kinder, Eltern sowie MCB-Sänger mit eindrucksvollen physikalischen (Bernoulli-Gesetz) und chemischen (Polyurethan- und Polyamid-Synthese) Experimenten.

Juni

Unter dem Titel „H2O vokal“ trat der MCB unter der Leitung von Herrn Jung und Herrn Jüngst am E-Piano mittlerweile zum fünften Mal auf der „RheinEnergie“ auf.

September

Kirchenkonzert in der Christuskirche Leverkusen-Wiesdorf

Oktober

Probenseminar im Haus Altenberg Etwa 65 Sänger opferten ein wettermäßig herrliches Wochenende, um sich einerseits stimmlich fortbilden zu lassen und andererseits Teile des Weihnachtskonzertes intensiv einzustudieren.

Dezember

Weihnachtskonzerte Die vorweihnachtlichen Konzerte waren in diesem Jahr überschrieben mit „Festliche Weihnacht mit Stimmen und Saiten“. Mitwirkende waren außer dem großen und dem kleinen MCB das Mandolinen-Orchester Bayer Leverkusen unter der Leitung von Herrn Tewes.

2010

Januar

Die wieder gut besuchten Karnevalskonzerte 2010 standen unter dem Motto „Mer fiere, wo et uns jefällt!“

März

Benefizkonzert in St. Maria Rosenkranzkönigin, Quettingen.

Mai

Jubiläumskonzert 100 Jahre SV Bayer Uerdingen....... Der MCB unterstützte die Sängervereinigung Bayer UER bei seinem Jubiläumskonzert in der Friedenskirche .

Unter dem Titel „Wasser, Wind und Wellen“ trat der MCB mittlerweile zum vierten Mal auf dem Schiff „RheinEnergie“ der KD Schifffahrtsgesellschaft auf.

Oktober

Zur Verabschiedung von Herrn Werner Wenning als Vorstandsvorsitzender der BAYER AG waren ca. 280 Gäste im Gartensaal des Kasinos versammelt und wurden von TV-Moderator Ulrich Meyer durch eine etwa 4-stündige professionell geleitete Revue geführt. Als einziges Bayer-Kulturensemble hatte der MCB die Ehre, eingeladen worden zu sein, um am Ende der Veranstaltung Herrn Wenning ein Abschiedsständchen zu bringen.

Nach den vorausgegangenen Konzertreisen in den Norden der Republik führte uns die diesjährige Reise an die Donau ins oberschwäbische Riedlingen.

Dezember

Das Programm der Weihnachtskonzerte stand unter der Überschrift „Friede auf Erden“. Es umfasste neben den traditionellen Weihnachtsliedern eine vom Chorleiter, Herrn Jung, zusammengestellte und bearbeitete „Hommage an Johann Sebastian Bach“ mit Stücken aus dem „Weihnachtsoratorium“.

2009

Januar

Neujahrsempfang - Im Rahmen der Jubilarehrung wurden Sänger für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft sowie Alfons Ponstein für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Februar

Auftritte beim Jubilartreff des Bayer-Jubilarvereins im Kasino mit Liedern unter dem Titel „Die schönsten Männerchöre“.

März

Benefizkonzert im NaturGut Ophoven in Opladen. Der Erlös aus der Veranstaltung kam dem Leverkusener Verein „Hilfe tut Not“ zu gute, der insbesondere arme und kranke Kinder unterstützt.

Kölsche Messen in Mülheim/Ruhr und Opladen mit Willibert Pauels brachten in Mülheim und Opladen brechend volle Kirchen. Zusätzliche Stühle reichten nicht aus, so dass ein Teil der Zuhörer notgedrungen stehen musste. Die Presse schrieb, dass es voll war wie zu Weihnachten - und das in der Fastenzeit!

April

Probenwochenende in Bad Honnef. Die stimmbildnerische Schulung durch Frau Rübben-Laux und das Studium der Musikliteratur brachten spürbare Verbesserungen, so dass die Teilnehmer den Wunsch nach Wiederholung äußerten.

Mai

Vatertagsveranstaltung in der Geschäftsstelle des MCB bei gutem Essen, Kölsch, interessanten Spielen und vielen netten Gesprächen. Besonderes Lob verdiente sich Festausschussmitglied Peter Hofmann, der die Gaumen der Teilnehmer mit geräucherten Forellen verwöhnt hatte.

Juni

Opernkonzerte in Bergisch Gladbach und Leverkusen. Mit der Jungen Sinfonie Köln und den Solisten Lisa Maria Laccisaglia, Antonio Rivera und Dietrich Kämmler bot der MCB ein Programm mit einer Reihe populärer Opernstücke.

Juli

Auftritte des kleinen MCB im St. Bilhildis-Kloster in Mainz.

August

Auftritte bei Höhner-Classic“ in Köln/Philharmonie und Bonn/Museumsmeile. Die Teilnahme an den „Höhner-Classics“ kam durch die Zusammenarbeit mit der „Jungen Sinfonie Köln“ bei den Opernkonzerten des MCB zustande. Das Orchester, das regelmäßig in den Konzerten „Höhner-Classic“ mitwirkt, gestaltete u.a. mit dem MCB einen ca. 20-minütigen Männerchor-Block, der als Überraschung ins Programm aufgenommen worden war.

September

Konzert auf dem Schiff „Rheinenergie“ der KD Schifffahrtsgesellschaft. Mit dem dritten Auftritt des MCB auf dem Schiff „Rheinenergie“ der KD Schifffahrtsgesellschaft kann das Konzert, wie Klaus Hilger in seiner Moderation sagte, schon zum Brauchtum gezählt werden.

Oktober

Kirchenkonzert anlässlich 150 Jahre MGV Cäcilia Sinzig. . Das Publikum in der Kirche St. Peter in Sinzig war von dem Konzert sehr angetan und geizte nicht mit Applaus. Auch die lokale Presse sparte nicht mit Lob und erhob den 3. Okt. 2009 zu einem „Festtag für die Zuhörer“.

Festveranstaltung der „Roten Funken“ Leverkusen. Als Auftakt zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2010 veranstaltete der Karnevalsverein „Rote Funken“ einen Festakt im Forum Leverkusen. Der MCB unterstützte die Festveranstaltung mit einem etwa 20-minütigen Auftritt.

November

Stiftungsfest auf dem KD-Katamaran „RheinEnergie". Während der Fahrt von der Frankenwerft rheinauf- und abwärts bot das Springmaus-Theater eine sogenannte „Theater- und Dinnershow“, wobei die Zuschauer teilweise mit einbezogen wurden.

Auftritt beim Fest der Neujubilare

Dezember

Weihnachtssingen mit dem Bayer-Blasorchester in den Luminaden. Silke Burbach und Klaus Hilger moderierten das zur Tradition gewordene weihnachtliche Singen und Musizieren unter dem Titel „Kommt, wir singen Weihnachtslieder“.

Weihnachtskonzerte in Wuppertal und im Altenberger Dom. Unterstützt wurde der Chor durch ein Bläserensemble der Jungen Kölner Sinfonie (zwei Waldhörner, vier Holzbläser), das insbesondere mit einem Adagio aus einer Mozart-Serenade beeindruckte.

Weihnachtssingen des kleinen MCB im Seniorenzentrum Mathildenhof. Die von Klaus Hilger moderierte, etwa einstündige Veranstaltung, wird von den noch mobilen Senioren und Seniorinnen gerne und zahlreich im Vortragssaal besucht und außerdem für die bettlägerigen Hausbewohner über die hauseigene Videoanlage auf ihre Zimmer übertragen.

2008

Januar

Zwei Karnevalskonzerte im Erholungshaus

Februar

Zwei Auftritte beim Verein der Jubilare im Kasino

März

Jahreshauptversammlung

Mai

Am 1. Mai hatten wir eine gelungene Vatertagsveranstaltung bei schönstem Wetter in der Geschäftsstelle am alten Wiesdorfer Bahnhof.

August

Chorische Gestaltung einer Messe in Lev-Rheindorf. Und in Mainz im Mainzer Dom.

September

Konzertreise nach Leer und Sögel mit anschl.Stiftungsfest. Der Männerchor MGV Logabirum veranstaltete mit uns ein gemeinsames Konzert im Rahmen der " 500 Jahre Gallimarkt in Leer"

November

Auftritt beim Fest der Neujubilare im Casino.

Dezember

Vier Weihnachtskonzerte die unter dem Motto "Europäische Weihnacht" standen. Das Programm umfasste außer den üblichen vertrauten Weihnachtsliedern eine Weihnachtskantate von Herrn Jung, in der mit bekannten und von ihm neu gesetzten Chorsätzen, Solopatien sowie Textpassagen ( Sprecher Klaus Hilger ) die Weihnachtsgeschichte wiedergegeben wurde.

Weihnachtssingen des kleinen MCB im Seniorenzentrum Mathildenhof.

2007

Januar

Mitwirkung bei der Sitzung zur Proklamation des Prinzenpaares der Stadt Bonn

Neujahrsempfang

März

Auftritte bei Veranstaltungen des Bayer-Jubilarverein

Jahreshauptversammlung

Auftritte des kleinen MCB im Aachener Dom und bei den Aachener Franziskanerinnen

Mai

Konzert auf dem Schiff "Rhein-Energie"der K-D Schifffahrtsgesellschaft in Köln

Konzertreise nach Norden ( Ostfriesland )

Auftritt des kleinen MCB beim "Pfingstsingen" des Chores "Bergisches Echo" in Opladen

August

Gemeinsames Konzert und Stiftungsfest mit dem MGV Ahrweiler

Konzert im Rahmen der "Toccata 2007"-Veranstaltung in der St. Johannes-Kirche (Sauerländer Dom) in Neheim (Arnsberg)

September

Auftritt im Rahmen des "Geburtstagsständchens"der kulturellen Werksensembles anlässlich 100 Jahre Kulturabteilung Bayer
Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kirche Leverkusen anlässlich 10 Jahre Hospizverein Leverkusen

Oktober

Auftritt des kleinen MCB im Rahmen der "Abendmusik" mit jungen Künstlern im Altenberger Dom

November

Auftritt im Rahmen einer DEHOGA-Veranstaltung im Kasino

Auftritt beim Fest der Neujubilare

Dezember

Weihnachtssingen mit dem Bayerblasorchester in den Luminaden LEV

Weihnachtskonzert in der Historischen Stadthalle Wuppertal-Elberfeld

Drei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom

Auftritt des kleinen MCB im AWO-Seniorenzentrum LEV

2006

Januar

Neujahrsempfang im Erholungshaus Leverkusen

Chorische Gestaltung der Jubilarehrung des Sängerkreises Rhein-Wupper / Lev. e. V.

Februar

Zwei Karnevalskonzerte im Erholungshaus Leverkusen

März

Jahreshauptversammlung

Dr.Klaus Schäfer wird neuer Chorpräsident

Zwei Auftritte im Rahmen der Jubilartreffs des Bayer Jubilarvereins(Bayer-Kasino)

Juni

Sommerkonzert des Frauenchor und Männerchor Bayer Leverkusen " Zwischen Broadway und Hollywood "

September

Gastkonzert beim MGV Ahrweiler

2 Auftritte bei der VCI-Veranstaltung "Tag der offenen Tür" im Bayerwerk Leverkusen (VCI - Verband der chem. Industrie)

Oktober

Stiftungsfest im Brauhaus "Em Kölsche Boor" in Köln, Eigelstein

November

Auftritt beim Neujubilarfest im Bayer Casino

Weihnachtskonzert in der Wuppertaler Stadthalle.

Dezember

3 Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom. Mitwirkende: Sarah Musli ( Sopran), Kammerorchester "Amadeus"-Consort & der Frauenchor Bayer Leverkusen
Weihnachtssingen in den „Wiesdorfer Luminaden“

2005

Januar

Neujahrsempfang im Erholungshaus

Auftritt im Rahmen eines Benefizkonzertes zugunsten der Opfer der Seebeben-Katastrophe in Südasien

Februar

Zwei Konzerte im Rahmen der Bunten Reihe im Forum Leverkusen

Zwei Auftritte im Rahmen der Jahrestreffen der Bayer-Jubilarvereins im Kasino

März

Jahreshauptversammlung

April

Frühjahrskonzert im Erholungshaus

Mai

Landesgartenschau-Auftritt im Rahmen des "Tages der Bayer-Vereine".

Vatertagsausflug vom Erholungshaus zum "Alten Wiesdorfer Bahnhof "

Landesgartenschau-Auftritt im Rahmen von "Singende, klingende Gartenschau"

Auftritt im Rahmen der Geburtstagsfeier von Fritz "Stoppe" Esser (langjähriger Moderator unserer Karnevalskonzerte)

Juni

Auftritt im Rahmen der Ludwig-Sebus-Veranstaltungsserie "Familijefestivälche" im Tanzbrunnen Köln

Juli

Landesgartenschau-Auftritt im Rahmen des "Europafestes"

Oktober

Konzert im Konzertsaal des Kurparkes Bad Neuenahr. Stiftungsfest im Brauhaus Neuenahr (Konzertreise mit Ehefrauen / Lebensgefährtinnen)

November

Weihnachtskonzert in der Stadthalle Wuppertal

Dezember

Weihnachtssingen in den „Wiesdorfer Luminaden“ (gemeinsam mit dem Bayer Blasorchester)

Drei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom

2004

Januar

Neujahrsempfang im Erholungshaus

Februar

Karnevalskonzerte im Erholungshaus mit dem „Stoppe“ Fritz Esser. Am 11.2. u. a. Auftritt des Kölner Dreigestirns in Begleitung der Kölner Prinzengarde

März

Auftritt bei Treffen des Jubilarvereins von Bayer im Kasino.

Jahreshauptversammlung

Mai

Musikalische Gestaltung eines Pontifikalamtes zu Ehren des MCB im Kölner Dom.

Der MCB erhält im Rahmen einer Feststunde in der Essener „Lichtburg“ die Zelterplakette

Zwei Festkonzerte aus Anlass des 100 jährigen Bestehens des Männerchores Bayer Leverkusen im Forum Leverkusen

Juni

Jubiläumsfest im Großen Saal des Erholungshauses

Juli

Chorische Gestaltung einer Open-Air-Messe am Kalvarienberg in Moresnet (Belgien)
Gartenparty im Außenbereich der MCB-Geschäftsstelle am „Alten Wiesdorfer Bahnhof“ auf Einladung des Frauenchores Bayer Leverkusen.

Oktober-November

Konzertreise nach Bad Nenndorf mit einem Konzert in der Wandelhalle des Kurtheaters und nach Goslar mit einem Konzert im Odeontheater. Bei dieser Konzertreise wurden die Sänger von Ihren Ehefrauen / Lebensgefährtinnen begleitet.

November

Auftritt beim Fest der Neujubilare

Dezember

Weihnachtskonzert in der Stadthalle Wuppertal

Auftritt bei der Weihnachtsfeier der Bayer-Direktoren im Kasino

Weihnachtssingen in den „Wiesdorfer Luminaden“ (gemeinsam mit dem Bayer Blasorchester)

Drei Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom

2003

Januar

Chorische Gestaltung der Trauerfeier für die verstorbene Gattin des ehemaligen Bayer-Chefs Dr. Manfred Schneider, Heidi, auf dem Manforter Friedhof.

Neujahrsempfang im Erholungshaus.

März

Auftritt bei Treffen des Jubilarvereins von Bayer im Kasino.

April

Auftritt aus Anlass des 80. Geburtstages unseres Ehrenmitglieds Hans Weber im „Hotel Arkaden“

Mai

Konzertreise nach Baden-Baden und Straßburg. Bei den Brahmstagen in Baden-Baden sangen wir gemeinsam mit der Baden-Badener-Philharmonie die Brahms-Kontate „Rinaldo“ im Weinbrennersaal des Kurhauses. Am nächsten Tag Konzert auf Einladung von Bayer-Polymers AG in La Wantzenau (Frankreich) in der gotischen Kirche St. Thomas in Straßburg.

Vatertagsausflug.

August

Auftritt bei der Veranstaltung „Morsbroicher Sommer“ im Schlossgarten von Morsbroich.

Oktober

Stiftungsfest in der „Bürgerhalle“ in Wiesdorf.

November

Auftritt beim Fest der Neujubilare von Bayer im Kasino.

Dezember

Auftritt beim „Direktionsessen“ der Bayer AG im Kasino.

Weihnachtssingen mit dem Bayer-Blasorchester in den Wiesdorfer Luminaden.

Weihnachtskonzert in der Wuppertaler Stadthalle.

3 Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom.

2002

Januar

Umzug von der Nobelstraße in die neue Chor-Geschäftsstelle im alten „Wiesdorfer Bahnhof“ am Rudolf-Mann-Platz.

Neujahrsempfang im Erholungshaus mit Jubilarehrung.

Karnevalskonzerte im Erholungshaus mit dem „Stoppe“ Fritz Esser.

Februar

Mitwirkung bei der Trauerfeier für Prof. Dr. Kurt Hansen, ehemaliger Bayer-Chef und unser Ehrenmitglied in der Christus-Kirche in Leverkusen.

März

Auftritt beim Treff des Bayer-Jubilarvereins im Kasino.

April

Mitwirkung bei der Goldhochzeitsfeier von Fred Jagenburg und seiner Frau in der Paulus-Kirche in Hückeswagen.

März

Mitwirkung bei der Abschiedsfeier von Dr. Manfred Schneider als Bayer-Chef im Kasino.

Vatertagsausflug zum alten Wiesdorfer Bahnhof, unserer neuen Geschäftsstelle.

Mai-Juni

Konzertreise nach Prag (Tschechei) mit einem Kirchenkonzert in der Herz-Jesu-Kirche, eine so genannte „Weber-Reise“ (von Ehrenmitglied Hans Weber organisiert und gesponsert).

Juni

Auftritt im Tanzbrunnen in Köln mit einem Melodienreigen des Kölner Sängers Ludwig Sebus, der im September seinen 77. Geburtstag feierte.

Juli

Mitwirkung bei der Goldhochzeitsfeier von Ferdi Boos und seiner Frau in der Kirche „Sankt-Bruder-Klaus“ in Köln-Stammheim.

Der Auftritt beim „Morsbroicher Sommer“ musste aufgrund eines tragischen Ereignisses abgebrochen werden.

Mitwirkung bei der Trauerfeier für den am 14. Juli verstorbenen Ehrenpräsidenten und früheren Bayer-Chefs Dr. Herbert Grünewald im Altenberger Dom.

August

Stiftungsfest mit Jubilarehrung im Erholungshaus. Der Erlös einer Tombola mit Versteigerung in Höhe von 1.175 Euro wurde für die Opfer der Flutkatastrophe in Ostdeutschland gespendet

Oktober

Herbstkonzerte in Begleitung des Damensalon-Ensembles „Pomp-A-Dur“ mit dem Titel „Hereinspaziert“ im Erholungshaus.

November

Auftritt bei der Werksverabschiedung unseres Präsidenten Prof. Dr. Volker Pilz im Bayer-Kasino.

Auftritt beim Fest der Neujubilare von Bayer im Bayer-Kasino.

Dezember

Weihnachtliches Singen mit dem Bayer-Blasorchester in den Wiesdorfer Luminaden.

Weihnachtskonzert in der Stadthalle Wuppertal.

Auftritte bei den „Direktionsessen“ der Bayer AG im Kasino.

3 Weihnachtskonzerte im Altenberger Dom.

Unter dem Titel „Kölsche Weihnacht“ Auftritt mit vielen Solisten in der Kölner Philharmonie.

Du möchtest Teil der lebendigen Geschichte werden?

Melde dich einfach für die nächste Probe an. Erlebe eine starke und lebendige Gemeinschaft. Nur Mut - Du bist in unserer Mitte immer willkommen.